Donnerstag, 27. Mai 2010

Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab.

Das Glück Deines Lebens hängt von der Beschaffenheit Deiner Gedanken ab.

(Marc Aurel)

Wir sind was wir denken. Können Sie sich vorstellen, dass wir mit unserem alltäglichen Denken unser ganzes Leben dirigieren?
Alles was wir entscheiden, beabsichtigen, bewerten etc. setzt sich in die Realität um. Ob ich sage: oje, ich kann die Rechnung nicht bezahlen, ich habe kein Geld oder meinen Kollegen als ‘Idiot’ bewerte - alles ist in der eigenen Realität genau so, wie Sie es sagen, entscheiden, bewerten, alles ist so, wie Sie es glauben.

Tatsächlich stellt unser Denken die Grundlage für alles was wir im Leben erreichen und erleben dar. Es ist ein komplexes System aus Gedanken, Entscheidungen, Emotionen, Prägungen, Muster und Ängste, das insgesamt in Zusammenarbeit mit dem Unterbewusstsein das gesamte Leben steuert, es ist der Antriebsmotor.

Gleichzeitig stellt diese Einstellung unsere mentale Ausrichtung dar. Wir gehen im Leben nur mit Situationen und Ereignissen in Resonanz, die unserer Einstellung entsprechen. Das ist keine Esoterik sondern Quantenphysik, die davon ausgeht, dass es Materie an sich nicht gibt (Max Planck), vielmehr das was wir als Realität betrachten eine multidimensionale Projektion unseres Geistes ist. In letzter Konsequenz bedeutet dies, dass wir selbst die Erschaffer unserer Realität, indem unser Bewusstsein wie ein Filter die unbegrenzt vorhandene Realität filtert und demnach auf das begrenzt, was wir sind, was wir glauben was wir sind, wovon wir überzeugt sind und mit was wir uns identifizieren. Daraus ergibt sich die Tatsache, dass wir in jedem Moment die Möglichkeit, ja die Macht haben, unser Leben zu verändern. Positiv wie negativ. Das bedeutet, wir können haben und sein was immer wir wollen, sofern wir in der Lage sind unser Bewusstsein bewusst zu verändern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

kostenloser Counter