Dienstag, 4. Januar 2011

Reise in die Zukunft

Reise in die Zukunft

Diese Übung habe ich für Leser entwickelt, die einen schnellen, angenehmen „Kick“ wünschen. Wie gut diese Übung funktioniert, hängt allein von deiner Vorstellungskraft ab. Ist diese untrainiert (wie es leider bei den meisten Menschen der Fall ist), wird es möglicherweise einige Wiederholungen brauchen, bis der Effekt „einkickt“.

Resultate: Gesteigertes Energieniveau, Expansion der Vorstellungskraft, stark gesteigerte Stimmung, teilweise Gefühl von „Energierauschen durch den Körper“.

Aktion: Nimm zehn Blatt Papier. Auf alle schreibst du groß deinen Namen mit jeweils folgenden Zusatz:

Jetzt
In 50 Jahren
In 100 Jahren
In 500 Jahren
In 1.000 Jahren
In 5.000 Jahren
In 10.000 Jahren
In 100.000 Jahren
In 1.000.000 Jahren
In 10.000.000 Jahren

Diese Blätter verteilst du dann in etwa 2 Meter Abstand voneinander der Reihe nach in deinem Zimmer, deinem Haus oder deiner Wohnung gleich einem Weg, der zu begehen ist. Stelle dich auf das Blatt JETZT und nimm wahr, wie du dich jetzt fühlst, wer du JETZT bist, welche Körperhaltung du JETZT hast, wie du JETZT aussiehst. Verweile etwa eine Viertelstunde so.

Dann blicke „in die Zukunft“: Stell dir vor, die Version von dir, wie sie in 50 Jahren ist, steht auf diesem Blatt oder Wegepflaster. Diese andere Version von dir steht ganz in deiner Nähe. Benutze intensive Vorstellungskraft und werde dir bewusst, wie du in 50 Jahren aussiehst, welche Körperhaltung du hast, was du anhast, wie du dich fühlst etc. Wenn du ein klares Bild & Gefühl hast, dann trete langsam in die Zukunft, laufe langsam auf diese Version zu, nimm seinen/ihren Platz ein, verschmelze ,mit ihm/ihr. Fühle und nimm wahr wie es ist, diese Person jetzt zu SEIN. Atme sanft, langsam und tief in den Bauch, um dein Fühlen zu verstärken. Erst wenn du auf die gleiche Weise mit den nächsten Bild weiter.

Während du weiter und weiter in die Zukunft fortschreitest, erlaubst du dir, immer höhere und fantastischere Versionen deiner Selbst auszumalen (es ist durchaus nicht so, dass du dich als immer älter und greisiger wahrnimmst, sondern als immer weiser, strahlender und kraftvoller).

In 10 Millionen Jahren angekommen, kannst du entweder die Übung beenden oder in NLP-Manier (NLP ist, nach dem bereits erwähnten Avatar-Kurs, ein andres interessantes Mental-Trainingsformat) folgendes tun:

Du drehst dich um und blickst die Zeitlinie hinunter. Langsam läufst du zurück ins Jetzt, während du dir vorstellst, alle Aspekte deiner Selbst mitzunehmen, … bis du wieder im Jetzt ankommst, vollgepumpt mit Energie aus 10 Millionen Jahren.

Kleine Anmerkung zu Varianten: Falls dir diese Übung sehr gut gefallen hat und du mehr in dieser Art möchtest, werde dir Folgendes bewusst: Das war nur eine einzige lineare Zeitachse nach vorne. Dasselbe kannst du in die Vergangenheit machen, oder außerdimensional zu den Seiten. Oder wie wäre es mit folgendem Trick: Es sind jeweils immer zwei Blätter nebeneinander ausgeteilt. Auf dem einen Blatt stehst du auf deiner Reise in die Zukunft. Auf dem anderen Blatt steht dein jeweiliger Mentor oder Coach-, dessen Positionen du jeweils einnimmst, um dich selbst von außen zu betrachten! Die Variationen sind endlos. Nutzen trägst du jedoch nur davon, wenn du es verstehst, deine Fantasie und Körpersprache bewusst einzusetzen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

kostenloser Counter